Unihockey

Spielform 

  • Eine Mannschaft besteht aus 1 Torhüter, 3 Feld- und max. 3 Ersatzspieler/-innen.
  • Die Veranstalter stellen keine Spielstöcke zur Verfügung.
  • Die Torhüter sind verpflichtet mit einer Goalie-Maske zu spielen. Wir empfehlen eine komplette Ausrüstung.
  • Jedes Spiel dauert 12 Minuten.
  • Ein Sieg gibt 3 Punkte, ein Unentschieden 1 Punkt, eine Niederlage 0 Punkte
  • Bei Punktgleichheit nach den Gruppenspielen entscheidet über das Weiterkommen:
    1. Die direkte Begegnung
    2. Die Tordifferenz
    3. Ein Penaltyschiessen
  • Bei einem allfälligen Penaltyschiessen gelten folgende Regeln:
    Von jeder Mannschaft müssen 3 Schützen antreten. Es gibt ein Penaltyschiessen auf 3 Tore. Ist der Zwischenstand nach den 3 Schützen unentschieden, wird das Penaltyschiessen abwechslungsweise mit je einem Schützen fortgesetzt, bis das Spiel entschieden ist.
  • Jedes Team muss selbst einheitliche T-Shirts mitbringen.

Regeln 

Für alle Spiele gelten grundsätzlich die Regeln Swiss Unihockey:
http://www.swissunihockey.ch/files/2115/0633/8279/SPR_1718_DE_full_V04.pdf

Für das Turnier gelten insbesondere folgende Punkte:

Spielregeln 

  • Spielbeginn
    • Erfolgt immer durch einen Bully am Mittelpunkt (auch nach einem Tor).
  • Freistoss
    • Der Abstand des Gegners beträgt mind. 2m.
    • Direkter Schuss aufs Tor ist erlaubt.
  • Penalty
    • Penalty gibt es, wenn durch einen Regelverstoss ein sicherer Torerfolg verhindert wird.
    • Der Penalty wird von der Spielfeldmitte aus durch Anlaufen (Dribbeln) gespielt. Sobald der Spieler den Ball berührt, darf der Torwart den Torraum verlassen. Sämtliche anderen Feldspieler haben sich in der anderen Spielhälfte aufzuhalten.
    • Der Ball darf keine Rückwärtsbewegung machen.
    • Wird kein Tor erzielt, geht das Spiel mit einem Bully weiter.
  • Spiel mit Fuss, Hand, Arm und Kopf
    • Stoppen des Balles mit dem Fuss und sich selber vorlegen ist erlaubt. Zweimaliges Berühren nacheinander („Fussdribbeln“) gibt Freistoss.
    • Spiel mit der Hand, dem Arm und dem Kopf ist verboten (ausser Torhüter) und gibt Freistoss. Ballannahme mit dem Oberkörper ist erlaubt, solange die Füsse Bodenkontakt haben.
  • Körpereinsatz
    • Körpereinsatz (Stossen, Halten, Weg des Gegners versperren) ist verboten.
    • Der Ballführende darf nicht rückwärts in den Gegner hineinlaufen (Stürmerfoul).
  • Hoher Stock und Stockvergehen
    • Ball spielen bis Hüfthöhe ist erlaubt (3m- Regel: auch über Hüfthöhe).
    • Ball annehmen ist nur bis Kniehöhe erlaubt.
    • Stock heben und Schläge von oben sind verboten. Schläge von der Seite sind nur erlaubt, wenn der Ball vor dem Stock berührt wird.
  • In Grenzfällen entscheidet der Schiedsrichter.